FLM

Stetes Wachstum ist ein Kennzeichen der FLM GmbH. Denn die Prinzipien des Unternehmes finden weltweit Anklang: Höchste Fertigungsqualität, präzise Handarbeit und einzigartige Funktionen zeichnen die Produkte aus.

Die FLM GmbH feiert erst ihr 20-jähriges Bestehen und besitzt dennoch traditionelle Wurzeln sowie umfangreiche Referenzen. Bereits kurz nach der Übernahme der alteingesessenen Firma Sedelmayr erreichte das erste FLM-Kugelgelenk Marktreife. Ihm folgten eine ganze Reihe von patentierten Lösungen, die mit innovativen Alleinstellungsmerkmalen internationale Aufmerksamkeit erlangten.

Heute fertigt FLM mehr als 50 verschiedene Produkte und hat unter anderem die prämierten Kugelköpfe mit Karbonstativen komplettiert. Der weltweite Erfolg sowie der Fokus auf präzise Handarbeit gibt dem Unternehmen Recht.

CENTERPOD

FLMs Innovationskraft steckt in vielen Produkten, wird jedoch vor allem in den Centerpod-Stativen und Centerball-Köpfen deu­t­­­­­lich. Die Stative etwa zeichnen sich durch geringes Transportgewicht und besonders hohe Stabilität dank Karbonfaserbeine aus, sowie von aus Deutschland kommende Drehteile und eine präzise Endmontage für einen festen Stand ohne Spiel. 

Zu den zahlreichen patentierten Lösungen gehört die Nivelliereinheit, die ein Verstellen um bis zu 15 Grad ermöglicht, jedoch ohne seitlichen Versatz. Dafür sorgt ein Spannsystem, das den Aufnahmewinkel ohne Toleranzen fixiert, den der Fotograf wirklich erreichen will. Dank der abnehmbaren Mittelsäule können außerdem extrem niedrige Aufnahmehöhen erreicht werden.


High-Tech aus Deutschland findet sich auch in den Centerball-Stativköpfen. Herzstück sind die CNC-gefrästen Kugeln, die für weiches Verstellen handpoliert werden.

Einen Überblick über das gesamte Stativsystem und andere Produkte gibt: www.flm-gmbh.de